Protokoll der Mitgliederversammlung am 29.03.2019 um 19 Uhr im Restaurant des Hotels Burgblick in Ebernburg 

 

Anwesend:

 

Vom amtierenden Vorstand: sämtliche Mitglieder mit Ausnahme von Pit Roggendorf

 

Von den Kassenprüfern: Anny Freymann

 

Von den zur Wahl in den neuen Vorstand vorgeschlagenen Personen: sämtliche Vorgeschlagenen mit Ausnahme von Kerstin Bachmann

 

Im Übrigen siehe Anwesenheitsliste (Anlage 1)

 

 

 

Der Vorsitzende, Hans-Otto Kunz, übernahm die Versammlungsleitung, eröffnete die MGV um 19:04 Uhr und führte durch die Tagesordnung (Anlage 2) wie folgt:

 

 

 

 

 

TOP 1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden

 

·       Übermittlung herzlicher Grüße des Bürgermeisters von Pouilly, Jean-Jacques Lété, und der Vorsitzenden des Comité de Jumelage, Françoise Maîtrepierre.

 

 

 

 

 

TOP 2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

·       Der Vorsitzende stellte die form- und fristgerechte Einladung zur MGV gemäß § 6 Abs. 3 und 4 der Satzung fest; damit ist die MGV beschlussfähig.

 

 

 

 

 

TOP 3. Genehmigung der Tagesordnung

 

·       Schriftliche Anträge zur Tagesordnung waren beim Vorsitzenden nicht eingegangen.

 

·       Die mit der Einladung zur MGV übermittelte Tagesordnung wurde einstimmig genehmigt.

 

 

 

Totengedenken

 

·       Der verstorbenen Vereinsmitglieder wurde namentlich gedacht.

 

 

 

 

 

TOP 4. Bericht des Vorsitzenden über das vergangene Vereinsjahr 2018

 

·       Feststellung zu Zeitpunkten und Protokollen der insgesamt 8 Vorstands-Sitzungen

 

·       Bericht zu Aktivitäten des DFFK: u. a. Mitgliederversammlung am 24.03.2018, Besuch einer  18-köpfigen französischen Delegation unter Führung von Bürgermeister Jean-Jacques Lété anlässlich des 50-jährigen Partnerschaftsjubiläums am Himmelfahrtswochenende (10. – 12.05.2018), 41. Schüleraustausch in Pouilly-sur-Loire im Mai 2018 mit 23 Teilnehmern der Realschule am Rotenfels in Begleitung der Kolleginnen Hölzer und Collein, Weineinkauf durch den Vorsitzenden in Pouilly-sur-Loire im August, Weinverkauf am DFFK-Stand im Weingut Rapp bei den Offenen Weinkellern am 11.08.2018, Martinsgansessen am 09.11.2018, Jahresabschlussessen des Vorstands am 16.12.2018. Regelmäßige Treffen der Boulegruppe und Neuaufleben des Weincolloquiums "Ars Bibendi" mit Sabine Habenicht.

 

·       Persönliche Schlussworte des Vorsitzenden, der 30 Jahre im Vorstand des DFFK war, davon 3 Jahre als stellvertretender Vorsitzender und 27 Jahre als Vorsitzender. In dieser Zeit wurden u. a. alle Partnerschaftsjubiläen in BME vom DFFK organisiert und dank der Stiftung Rheingrafenstein und privater Sponsoren in einem finanziell angemessenen Rahmen durchgeführt.

 

 

 

 

 

TOP 5. Bericht der Kassenwartin

 

·       Seit der letzten MGV sind 4 Mitglieder verstorben, 1 Mitglied ist ausgetreten und 1 Mitglied ist eingetreten. Per heute hat der Verein 87 Mitglieder, 4 Vereine sind Mitglieder ohne Beitrag (darunter der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr, der Kirchenchor Ebernburg und die Münsterer Karnevalsgemeinschaft).

 

·       Das Kontokorrentkonto wies am 01.01.2018 ein Guthaben von € 2.716,03 auf. Die Einnahmen im vergangenen Vereinsjahr beliefen sich auf € 12.483,64, die Ausgaben auf € 12.749,67; dem entsprechend betrug zum 31.12.2018 der Kontostand € 2.450,00. Zusammen mit den Guthaben auf dem Mehrzinssparkonto von € 2.792,40 und auf dem Sparbuch von € 936,89 hat der Verein am heutigen Tag ein Guthaben von insgesamt € 6.179,29.

 

·       Alle Buchungen wurden von den Kassenprüfern geprüft und können auf Anfrage eingesehen werden.

 

·       Die Mitgliedsbeiträge 2019 werden Mitte April eingezogen werden.

 

 

 

 

 

TOP 6. Bericht der Kassenprüfer nebst Genehmigung nach § 9 der Satzung

 

·       Der Prüfbericht wurde von der Kassenprüferin Anny Freymann verlesen. Danach wurde die Verwaltung der Einnahmen und Ausgaben am 14.03.2019 von Anny Freymann und Hans Jürgen Schwenk geprüft. Alle Einnahmen und Ausgaben waren anhand von Belegen aufgelistet und die im Kassenbericht aufgeführten Kontostände erwiesen sich als stimmig. Die Kassenführung wurde als ordnungsgemäß bestätigt.

 

·       Der Vorsitzende dankte der Kassenwartin für den Kassenbericht und ihre kompetente Kassenführung.

 

·       Da beide gewählten Kassenprüfer (Jo Enders und Manfred Hofer) im Laufe des vergangenen Vereinsjahres verstorben waren und die Kasse von den beiden ehemaligen Vorstandsmitgliedern Anny Freymann und Jürgen Schwenk ohne Mandat geprüft worden war, war die Genehmigung dieser Prüfung erforderlich. Die Genehmigung wurde einstimmig erteilt.

 

 

 

 

 

TOP 7. Beschlussfassung über die Genehmigung des Geschäfts- und Kassenberichts

 

·       Geschäfts- und Kassenbericht wurden von der MGV einstimmig genehmigt.

 

 

 

 


 

 

TOP 8. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands
(unter Leitung von Anny Freymann)

 

·       Der Kasse wurde einstimmig – bei Enthaltung der Kassenwartin – Entlastung erteilt.

 

·       Dem Gesamtvorstand wurde einstimmig – bei Enthaltung der anwesenden Vorstandsmitglieder – Entlastung erteilt.

 

 

 

 

 

Ausscheiden bisheriger Vorstandsmitglieder

 

·       Der Vorsitzende bedankte sich bei den aus dem Vorstand ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die lange konstruktive Mitarbeit im Vorstand:
Die anwesende Marita Mettar erhielt einen Blumenstrauß in den Farben der französischen Tricolore überreicht, in Vertretung für den abwesenden
Pit Roggendorf nahm seine Ehefrau ein Weinpräsent entgegen.

 

·       Der Vorsitzende stellte fest, dass er vor 27 Jahren einen finanziell gesunden Verein übernommen hatte und nun einen finanziell ebenso gesunden Verein in jüngere Hände geben wird.

 

 

 

 

 

TOP 9. Neuwahl des Vorstands

 

·       Der Vorsitzende schlug Dr. Rudolf Mackeprang als neuen Vorsitzenden vor. Auf Nachfrage kamen keine weiteren Kandidatenvorschläge. Dr. Rudolf Mackeprang erklärte seine Bereitschaft zur Übernahme des Amtes und begründete dies mit seinem uneingeschränkten Bekenntnis zu Europa und seiner Überzeugung, dass fast 75 Jahre Frieden in Europa – eine historisch einmalige Zeitspanne – dem europäischen Gedanken und, ausgehend von der deutsch-französischen Freundschaft als Keimzelle, dem kontinuierlichen Aufbau einer in die EU gemündeten länderübergreifenden Gemeinschaft zu verdanken seien. Gerade weil er die aktuellen Entwicklungen – Stichwort Brexit und anti-europäische Strömungen auch in anderen Ländern Europas – mit großer Sorge betrachte, halte er es augenblicklich für besonders wichtig, den DFFK trotz der letztlich alle Vereine plagenden Nachwuchssorgen am Leben zu erhalten. Dr. Rudolf Mackeprang stellte allerdings auch klar, dass sein knappes Zeitbudget ihm Grenzen für sein Engagement setze und er u. a. auch nur deshalb das Amt des Vorsitzenden übernehmen könne, weil Marcus Lendlein sich bereit erklärt habe, ihn bei der schriftlichen Korrespondenz mit den Franzosen zu unterstützen.

 

·       Dr. Rudolf Mackeprang wurde in offener Abstimmung per Handzeichen einstimmig bei eigener Enthaltung zum neuen Vorsitzenden gewählt und nahm die Wahl an. Hans-Otto Kunz übergab die Sitzungsleistung an ihn und wünschte ihm für die Ausübung seines Amtes "bonne chance et bon courage".

 

·       Dr. Rudolf Mackeprang dankte Hans-Otto Kunz für seine jahrzehntelange vorbildliche und erfolgreiche Arbeit als Vorsitzender. Dr. Rudolf Mackeprang und Sabine Habenicht überreichten Hans-Otto Kunz als Dank und in Anerkennung seiner Verdienste ein Weinpräsent und drei Münzen.

 

 

 

·       Zur Wahl in den neuen geschäftsführenden Vorstand schlug Dr. Rudolf Mackeprang als weitere Vorstandsmitglieder folgende Personen vor: Als stellvertretende Vorsitzende Sabine Habenicht und Marcus Lendlein, als Schriftführerin Simone Mackeprang und als Kassenwartin Trudel Spira. Ferner schlug Dr. Rudolf Mackeprang zur Wahl als weitere Vorstandsmitglieder als stellvertretenden Kassenwart Josef Müller-Spira sowie als Pressewart und zugleich stellvertretenden Schriftführer Hans-Otto Kunz vor. Auf Nachfrage kamen keine weiteren Kandidatenvorschläge. Die vorgeschlagenen Personen erklärten jeweils ihre Bereitschaft zur Übernahme des entsprechenden Amtes. Sie wurden jeweils in Einzelwahl in offener Abstimmung per Handzeichen einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt und nahmen die Wahl an.

 

·       Zur Wahl als Beisitzer(innen) schlug Dr. Rudolf Mackeprang Michael Greller, Elke Tesch-Roggendorf, Steffen Frech und Kerstin Bachmann vor. Die anwesenden vorgeschlagenen Personen erklärten ihre Bereitschaft zur Übernahme des Amtes, die nicht anwesende Kandidatin Kerstin Bachmann hatte bereits vorab ihre Bereitschaft zur Übernahme des Amtes erklärt. Auf Nachfrage erklärte sich außerdem Astrid Böhm bereit, für das Amt der Beisitzerin zu kandidieren. Alle fünf Kandidaten wurden in Blockwahl in offener Abstimmung per Handzeichen einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt und nahmen die Wahl, soweit anwesend, an.

 

Damit setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen:

 

 

 

 

 

Geschäftsführender Vorstand

Vorsitzender

 

Dr. Rudolf Mackeprang

Stellv. Vorsitzende

 

Sabine Habenicht

Stellv. Vorsitzender

 

Marcus Lendlein

Schriftführerin

 

Simone Mackeprang

Kassenwartin

 

Trudel Spira

 

 

Weitere Vorstandsmitglieder

Stellvertretender Kassenwart

 

Josef Müller-Spira

Pressewart, zugleich stellvertr. Schriftführer

 

Hans-Otto Kunz

Beisitzer(innen)

 

Michael Greller

 

 

Elke Tesch-Roggendorf

 

 

Steffen Frech

 

 

Kerstin Bachmann

Astrid Böhm

 

 

 

 

 

TOP 10. Wahl der Kassenprüfer

 

·       Zur Wahl als Kassenprüfer schlug Dr. Rudolf Mackeprang Anny Freymann und Hans Jürgen Schwenk vor. Die anwesende Anny Freymann erklärte ihre Bereitschaft zur Übernahme des Amtes, der nicht anwesende Hans Jürgen Schwenk hatte bereits vorab seine Bereitschaft zur Annahme des Amtes erklärt. Auf Nachfrage kamen keine weiteren Kandidatenvorschläge. Anny Freymann und Hans Jürgen Schwenk wurden in Blockwahl in offener Abstimmung per Handzeichen einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt und nahmen die Wahl, soweit anwesend, an.

 

 

 

 

 

TOP 11. Ausblick auf die Vereinsaktivitäten 2019

 

·       Für das Vereinsjahr 2019 sind vorläufig geplant: Schüleraustausch; Besuch in Pouilly-sur-Loire über Himmelfahrt; evtl. Aktivitäten am Pfingstwochenende; Vereinsfest im Sommer; Fortsetzung Ars Bibendi und Boule-Gruppe; Martinsgansessen; Jahresabschlussessen des Vorstands.

 

 

 

 

 

TOP 12. Ernennung von Ehrenmitgliedern

 

·       Dr. Rudolf Mackeprang schlug vor, Hans-Otto Kunz in Würdigung seiner jahrzehntelangen Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft, die Städtepartnerschaft zwischen BME und Pouilly-sur-Loire und den DFFK zum Ehrenmitglied des DFFK zu ernennen. Er verteilte Kopien des am Vortag in der Allgemeinen Zeitung erschienenen Artikels, der Hans-Otto Kunz anlässlich der Niederlegung seines Amtes als Vorsitzender des DFFK nach fast drei Jahrzehnten gewidmet war 

 

·       Hans-Otto Kunz wurde in offener Abstimmung per Handzeichen einstimmig bei eigener Enthaltung zum Ehrenmitglied ernannt.

 

 

 

 

 

TOP 13. Verschiedenes

 

·       Zu diesem Top gab es keine Wortmeldungen.

 

 

 

 

 

Dr. Rudolf Mackeprang schloss die MGV um 20:04 Uhr. Die Zusammenkunft klang gemütlich aus.

 

 

 

 

Am Himmelfahrtswochenende 2018 feiern

Bad Münster am Stein - Ebernburg und Pouilly-sur-Lore

ihr 50-jähriges Partnerschaftsjubiläum. Wie in den Jahren zuvor organisiert der Deutsch-Französische Freundschaftskreis die Feierlichkeiten rund um dieses Ereignis. Da im Fusionsvertrag zwischen KH und BME vereinbart wurde, dass die Stadt KH keine Aufwendungen für die Städtepartnerschaft tätigen wird, sind wir bei der Planung des Jubiläums in vollem Unfang auf Sponsorengelder angewiesen.

 

Wir danken unseren Sponsoren:

 

Stiftung Rheingrafenstein - Max und Hertha Kuna  / Frau Hemtrud Reinhardt-Kaiser

 

Sparkasse Rhein - Nahe / Förderverein Städtepartnerschaften und internationale Begegnungen e.V.

 

Dank des finanziellen Engagements unserer Spornsoren sind wir in der Lage folgendes Festprogramm durchzuführen:

 

 

Donnerstag, 10. Mai  2018

 

 18.00 Uhr Empfang im Bouleclub Rheingrafenstein 

Bei schlechtem Wetter im Café Vielfalt

 

 

 

Freitag, 11. Mai 2018

 

 

  10. 30 Uhr F e s t a k t  i m  K u r h a u s  zu  B a d   M ü n s t e r a/St.

 

 

   15. 00 Uhr Steinskulpturenparkmuse mit zweisprachiger Führung mit anschließender  Weinprobe zum  Thema „Wein und Stein“ in Anwesenheit der Naheweinkönigin Pauline Baumberger.

 

 

 

   19.30 Uhr Abendessen im Restaurant „Auszeit“

 

 

 

Samstag, 12. Mai 2018

 

 

   Abreise

 

Da die Stadt Bad kreuznach am Folgewochenende ihr 55 - jähriges Partnerschaftsjubiläum mit Bourg-

en-Bresse begeht, finden im Vorfeld eine Reihe von Veranstaltungen statt, die Sie bitte folgender Seite

entnehmen: